Eigene Marke simpyx

Wir, die IMECO GmbH & Co.KG, begegnen der Corona-Krise mit Innovation: als unterfränkischer Vliesstoff-Spezialist bringen wir erstmals eine Eigene Marke im Direktvertrieb auf den Markt. Unter dem Namen „simpyx-DES“ bietet unser Unternehmen ab sofort gebrauchsfertige und hochergiebige Desinfektionstücher für den professionellen Einsatz an. Grundlage für dieses Leistungsversprechen ist die Nutzung eines besonderen Vliesstoffes mit einer komplexen Interfaser-Matrix. Er nimmt das Desinfektionsmittel dank seiner Struktur besonders gut auf und gibt es gleichmäßig und verlässlich wieder ab. Daher reicht in der Regel ein einziges Tuch, um eine Behandlungsliege für Patienten, einen Arbeitsplatz im Büro oder einen Sitzplatz in der Gastronomie wirksam zu desinfizieren.

Hygiene neu gedacht! simpyx® für Praxen und medizinische Einrichtungen

Flächendesinfektion muss heute einfach, schnell und sicher sein“, erklärt der für Entwicklung und Vertrieb zuständige IMECO-Geschäftsführer Bernhard Awolin. „Unter dem Motto ‚Hygiene neu gedacht‘ helfen wir unseren Kunden mit unserer Neuentwicklung, Zeit und Geld zu sparen, ohne auf Qualität und Sicherheit zu verzichten. Ein Tuch, ein Patient.“

Die Ready-To-Use Desinfektionstücher sind als Biozid- und Medizinprodukt registriert. Die Wirksamkeit ist durch mehrere unabhängige Testinstitute, Hygiene Nord Greifswald, Dr.Brill und Partner Hamburg und die Hautverträglichkeit durch dermatest Münster bestätigt. Erhältlich sind die Desinfektionstücher im 100-Blatt-Beutel direkt über den Online-Shop www.simpyx.de.

Ideal, um schnell und vor allem sicher zu desinfizieren, sind die neuen
simpyx® DES LEMON-Tücher.  Bei den speziellen XXL-Vliestüchern, die bereits ausreichend mit bakteriell und begrenzt viruzid wirksamen Desinfektionsmittel (34 g Ethanol, 16 g Propan-2-ol, 0,05 g Didecyldimethylammoniumchlorid 70%) getränkt sind, wurde eine intelligente Interfaser-Matrix verwendet. Diese ist dafür verantwortlich, dass das vom Vlies aufgenommene Desinfektionsmittel beim Wischen fast restlos wieder abgegeben und so ein durchgehender Film erzeugt wird, der eine Minute bestehen bleibt.

Für Praxen und medizinische Einrichtungen bedeutet das einen sehr hohen Hygienestandard bei der Flächendesinfektion, was wiederum Patienten und medizinischem Fachpersonal ein absolut sicheres Gefühl verleiht. Im Untersuchungszimmer ebenso, wie auf der Toilette oder an der Empfangstheke. Ein weiterer Vorteil der simpyx® DES LEMON Tücher ist die enorme Zeitersparnis beim Desinfizieren. Zudem muss Personal nicht gesondert geschult werden, da der Gebrauch der fertigen Tücher selbsterklärend und sicher ist.

Die Tücher haben die erforderliche Medizinproduktezulassung und sind VAH-gelistet. Außerdem sind sie umweltschonender, da sie im Vergleich zu vielen Wettbewerbern um bis zu 71% weniger Materialeinsatz benötigen.

„Für IMECO ist die Marke simpyx® eine ideale Ergänzung des Produktportfolios“, betont der für Produktion und Technik zuständige IMECO-Geschäftsführer Rolf Naeder. „Wir haben das ganze Firmen Knowhow zu Vliesstoffen, Wirkstoffen, Verpackungstechnik und Herstellung in die neue Marke eingebracht und schaffen gerade jetzt in der Corona-Zeit einen Ausgleich für das sehr unsichere Industriegeschäft als Automobil- und Flugzeugindustriezulieferer.“

Über IMECO:

Die IMECO GmbH & Co. KG wurde 1984 gegründet und entwickelt und produziert anspruchsvolle Produkte aus Vliesstoffen im Auftrag von Unternehmen aus den Branchen Medizin, Haushalt und Industrie. Das Unternehmen beliefert Kunden aus ganz Europa. Exklusiv entwickelt und vertreibt IMECO Anwendungslösungen für moderne Sitzsysteme im Automobil- und Flugzeugbereich. Mit rund 190 Mitarbeitern an den drei Standorten Hösbach (Bayern), Königswalde (Sachsen) und Luban (Polen) erwirtschaftetet IMECO 2019 ein Umsatz von rund 24 Mio. Euro. Mehr Information unter www.imeco.de.