Glossar

V

V-Falzung (=Viertelgefaltet)

Längsfalzung mit einer Kante. Auf die Kante gestellt ergibt das optisch ein „V“.

Verbandpäckchen

Steril verpackte Mullbinde zum Verbinden einer Wunde.

Verbundmaterial

Werkstoff aus mindestens zwei verbundenen Materialien, der dadurch andere Eigenschaften als seine Einzelkomponenten besitzt.

Viruzid

Virusinaktivierend oder virustötend. Viruzid sind Substanzen, die der Virusinaktivierung dienen, d.h. Viren oder ihre Nukleinsäure so stark schädigen, dass sie den Erreger abtöten oder inaktivieren.

Viskose

Chemiefasern, die vom Grundstoff Cellulose ausgehend industriell hergestellt werden. Sägespäne werden mit Chemikalien gekocht, um die Cellulose herauszulösen. Anschließend wird die Cellulose mit Wasser, Natronlauge und Schwefelkohlenstoff zu einem Viskosebrei verarbeitet und durch Spinndüsen zu Viskosegarn verfestigt.

Vliesstoff

Flächengebilde aus einzelnen Fasern. Im Gegensatz dazu werden Gewebe, Gestricke und Gewirke aus Garnen hergestellt.