Glossar

A

Abdecktuch

Mehrlagiges (meist 2- oder 3-lagiges) Tuch in unterschiedlichen Größen zur Abdeckung von Körperteilen bei Operationen oder Behandlungen. Die Tücher sind i.d.R. einseitig beschichtet (z.B. PE) als Sperre für Flüssigkeiten und Keime.

Airbag

Luftsack zum Schutz von Insassen, der z.B. bei einem Aufprall zum Rückhalten von Personen als Sicherheitsvorrichtung in Fahrzeugen dient, z.B. Front-, Kopf- oder Seitenairbag.

Airlaid

Luftgelegte Zellulosefasern, die dank ihres Saugvolumens und ihrer Elastizität bei der Herstellung von Konsumgütern eingesetzt werden.

Altar-Falzung

Beim Altarfalz werden die äußeren Teile des Falzbogens ohne Überlappung nach innen gefalzt. Der Altarfalz hat sechs Seiten. Ein zusätzlicher Bruch in der Bogenmitte ergibt den achtseitigen Altarfalz. 

Antibakteriell

Antimikrobielle Eigenschaft eines Produktes zur Verhinderung der Entwicklung oder Vermehrung von Bakterien (bakteriostatisch) oder Abtötung vorhandener Bakterien (bakterizid).

Antimikrobiell

Eigenschaft, Pilze und Mikroorganismen, wie z.B. Bakterien, abzutöten (bakterizid, fungizid) oder deren Entwicklung oder Vermehrung zu verhindern (bakteriostatisch, fungistatisch).

Antipilling-Ausrüstung

Ausrüstungsverfahren zur Verhinderung von Pilling (Knötchenbildung) – mechanisch durch Sengen, Scheren oder Schleifen oder durch Imprägnieren der Textilien mit filmbildenden Mitteln, z. B. mit Acryl oder Vinylpolymeren.

Antistatikausrüstung

Verfahren zur Vermeidung bzw. Verringerung elektrischer Aufladungen von Textilien, besonders solcher aus Synthesefasern.

Appretur

Gruppe von Veredelungsverfahren, die dem Textil bessere Gebrauchseigenschaften oder den endgültigen Charakter hinsichtlich optischem Warenbild, Griff oder Fall verleihen.

Aramidfaser (AR)

Hochleistungs-Synthesefaser aus aromatischen Polyamiden.

Arbeitsbreite

Gibt bei Textilmaschinen die Breite an, auf der Stoffe erzeugt werden. Bei maschenbildenden Maschinen ist dies der Abstand zwischen den beiden äußeren in Arbeit befindlichen Nadeln eines Nadelträgers. Er wird von Nadelmitte zu Nadelmitte gemessen. Dieser Abstand entspricht der tatsächlich genutzten Breite auf der Nennbreite der Maschine.

Arthroskopietuch


Medizinisches Operations-Abdecktuch (Operationstuch) zur sterilen Abdeckung, z. B. bei Kniegelenksarthroskopien.

Atlas

Legung bzw. Bindung von Kettengewirken. Die Anzahl der Maschenreihen in eine Richtung einschließlich einer Umkehrreihe verleiht dem Atlas seine Bezeichnung der „Reihigkeit“, bspw. als vierreihiger Atlas.

Atmungsaktivität

Wasserdampfdurchlässigkeit

Aufspringwinkel

Messwert zur Prüfung des Knitterverhaltens eines Stoffes. Er gibt den Winkel an, der zwischen zwei vorher zusammengefalteten Stoffflächen entsteht, sobald sie nicht mehr belastet werden und rückfedernd aufspringen.

Ausrüstung

Veredelungsprozess, der dem Textil die gewünschte Eigenschaft je nach Anforderungsprofil und Einsatzzweck verleiht.