Dymetrol® in der Automobilindustrie

Dymetrol® in der Automobilindustrie

In mehr als 18 Mio. Fahrzeugen ist Dymetrol® bereits im Einsatz und bietet ein effizientes System bei Fahrer-, Vordersitzen und der Rückbank.

Hergestellt aus einem leistungsfähigen Monofilament (DuPont Hytrel) und Polyestergarnen, das Ganze thermisch verfestigt, bieten wir Ihnen mit Dymetrol® eine innovative, wirtschaftliche und ergonomische Alternative zu herkömmlichen Sitz-Unterfederungssystemen an.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Neuwagenkonzeptionen und dem Einsatz von Dymetrol® und machen Sie vor Ort mit den vielen Vorteilen des Materials im Detail bekannt.
Um nur einige davon zu nennen:

  • Sie reduzieren das Gewicht des Fahrzeugsitzes durch Einsparungspotential von Baumaterialien (z. B. Schaumstoffe). 
  • Sie schaffen Raum durch schlanke Bauweisen und Designs und erhöhen so z.B. die Kopffreiheit im Automobil. 
  • Sie arbeiten wirtschaftlicher, da bereits die Prototypen-, als auch die Serienfertigung unkompliziert und ohne Spezialwerkzeuge erfolgt.
  • Sie greifen auf ein vollständig recyclebares Produkt zurück und produzieren nachhaltig.
  • Sie werden eine Kostenersparnis innerhalb der Gesamtbetrachtung feststellen können. 

Dymetrol® erfüllt die Voraussetzungen für FMVSS-302 als auch die geforderten Normen für den Fahrzeuginnenraum.