imeco feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

Wie alles begann …

Am 1. März 1984 gründete Hans-Dieter Joa die imeco einwegprodukte gmbh & co. kg in Goldbach mit einer Handvoll Mitarbeitern. Und bis zu seinem Ausscheiden 2009 setzte er wichtige Impulse für das europaweit tätige Unternehmen.

Mit einem überschaubaren Sortiment an Reinigungstüchern wuchs das Unternehmen stetig an, so dass Herr Joa schon nach kurzer Zeit in die umliegende Region expandieren musste. Bereits 1989 wurde imeco schließlich aus Platzmangel vom Standort Goldbach nach Hösbach verlagert und verzeichnete weiterhin kontinuierliches Wachstum. So blieb es nicht aus, dass man auch hier an die standortbedingten Grenzen stieß und in zusätzliche Produktionsstandorte investierte.

Konjunkturschwankungen, welche diese Jahre durchaus prägten, hielt und hält imeco durch stetige Qualitätsorientierung, Abdeckung unterschiedlicher Märkte sowie Vertriebsstrategien, die auf die individuellen Wünsche unserer Kunden ausgerichtet sind, konsequent stand und produziert heute nach der Gründung des Werkes in Königswalde (1990) und mit dem 100%-igen Tochterunternehmen Imakon in Luban/Polen (1995) an drei Standorten und beschäftigt rund 200 Mitarbeitern.

Dank der der Erfahrung und dem Engagement der Mitarbeiter zählt ein Unternehmen mit 30 Jahren natürlich nicht zum alten Eisen – im Gegenteil,  mit dem vorhandenen Know How und neuem Elan soll es weitergehen, damit imeco, auch in Zukunft noch viele weitere Firmenjubiläen feiern kann.

Jubiläen muss man feiern …

Denn was wäre ein Firmenjubiläum ohne Feier? Am 19.09.2014 war es soweit. Im Werk Königswalde wurde der 30. Geburtstag von imeco mit Werksführung, offiziellem Rückblick auf die Firmengeschichte und Einblick in das heutige Unternehmen sowie anschließendem gemütlichen Teil mit netten Gesprächen und fröhlichem Beisammensein inklusive Tanz und Showprogramm gebührend gefeiert.

Eine prima Gelegenheit auch die Kollegen der Werke, die ja doch einige Kilometer voneinander entfernt arbeiten und welche man zum Teil nur per Mail oder Telefon kennt, direkt zu sprechen bzw. kennenzulernen.

Ein großer Dank für das tolle Firmenfest gilt an dieser Stelle dem Organisationsteam, das den ganzen Ablauf bis ins kleinste Detail über Wochen geplant hat, um diesem Jubiläum seinen gebührenden Rahmen zu verleihen und den Mitarbeitern eine rundum gelungene Feier zu bieten.